Produktlösungen

Zusammengefasst sind Pinholes Randporen (Nadelstichporen) von kleinem Durchmesser, vornehmlich an der Gussstückaußenseite oder knapp unter der Gusshaut. Man unterscheidet auch zwischen Wasserstoff-Pinholes, Wasserstoff-Stickstoff-Pinholes und CO-Schlackenreaktions-Pinholes. Die nicht mit der Oberfläche in Verbindung stehenden Bläschen enthalten häufig einen dünnen Graphitfilm. Im Wesentlichen können Pinholes durch die bereits erwähnten formtechnologischen und metallurgischen Maßnahmen erfolgreich bekämpft und vermieden werden.

Im Hinblick auf Produkte und Know-how bietet ASK Chemicals folgende Lösungen an:

  • Optimierter Cold Box Binder mit hoher Reaktivität und geringen Lösungsmittelanteilen
  • Stickstofffreie No-Bake Binder
  • Wasser- und Alkoholschlichten für hoch beanspruchte Cold Box, Hot Box oder Croning® (eingetragenes Warenzeichen der ACTech GmbH) Kerne im Grau- und Sphäroguss, wobei die Schlichten flut-, tauch-, spritz- und streichfähig sind.
  • Stickstoffadsorbierende Schlichten
  • Glanzkohlenstoffbildner, die während des Gießens in großer Menge vergasbare (= flüchtige) Bestandteile freisetzen, die ihrerseits wiederum genügend Kohlenstoff und möglichst wenig Sauerstoff enthalten.
  • Impfmittel mit reduziertem Aluminiumgehalt
  • Stickstofffreie Speiserhilfsstoffe
  • Know-how-Transfer zur Optimierung des Anschnittsystems, um der Schmelze wenig Gelegenheit zur Oxidation zu geben (kurze Fließwege, Vermeidung von Turbulenzen) und somit eine Reduzierung der Schlackenbildung zu erreichen.