Gemeinsam die Zukunft gestalten

ASK & ME

Mit ihrer Begeisterung, ihrem Fachwissen und ihrer Serviceorientierung haben unsere Mitarbeitenden ASK Chemicals zu dem gemacht, was es heute ist: einem der weltweit führenden Anbieter von Gießereichemikalien und –hilfsstoffen.
Für uns ist es aus diesem Grund wichtig, unsere Mitarbeitenden bei ihren täglichen Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen! Durch die ASK+ME Initiative möchten wir unsere Mitarbeitenden durch das Labyrinth der manchmal komplexen Arbeitswelt führen.

Wir sind überzeugt, dass bestimmte Verhaltensweisen helfen, ASK Chemicals und sein Team noch erfolgreicher zu machen und auch in Zukunft komplexe Situationen bewältigen zu können:

  • Mutig sein
  • Verbunden sein
  • Positiv sein
  • Versprechen halten
  • Mehrwert schaffen

POSITIV SEIN

Sean Harmon, Product Manager - No Bake Binders (US)

Unsere Kunden wenden sich häufig an ASK Chemicals, um ihr Wissen über die Identifizierung und Behebung von Gussfehlern zu vertiefen. Als Technischer Produktmanager gehört es zu meiner Aufgabe, unsere Kunden auf unserer halbjährlichen Veranstaltung der Casting Academy und in regionalen Kapiteln der American Foundry Society (AFS) über diese Themen zu informieren. Wissensvermittlung ist ein wertvoller Dienst, den ich unserer Branche mit Stolz anbieten kann.

VERBUNDEN SEIN

Charles Hoertz, Head of Global Digitalization

ASK Chemicals hat meine strategische Vision durch die Entwicklung nachhaltiger digitaler Werkzeuge zum Zweck der Sammlung von Marktinformationen sehr unterstützt. Der Foundry Atlas® - eine patentierte Unternehmensanwendung - hat nicht nur dabei geholfen, Möglichkeiten für eine schnellere kommerzielle Reaktion zu erkennen, sondern er hat auch eine visuelle Hilfe zum besseren Verständnis unserer Gebiete für die strategische Ausrichtung geboten.

 

 

VERBUNDEN SEIN

Tomoko Takahashi, Assistentin des Geschäftsführers bei ASK Chemicals Japan

Verbunden sein: Das ist für mich der Schlüsselbegriff bei ASK Chemicals. Nicht nur "Verbunden sein" innerhalb der Gruppe, um Erfahrungen und Wissen zu teilen und so der beste Service- und Lösungsanbieter in der Branche zu sein, sondern auch "Verbunden sein" mit Kunden außerhalb der ASK Chemicals Welt. Ich genieße und liebe es, mit den Menschen zu arbeiten und Spaß mit ihnen Spaß zu haben. 

Ich arbeite als Assistentin des General Managers bei ASK Chemicals in Japan und in dieser Funktion ist es entscheidend, sowohl mit internen als auch mit externen Stakeholdern gut vernetzt zu sein.  

MUTIG SEIN

Hiroshi Namba, General Manager für Japan und Commercial Director Südostasien

Als General Manager und als kaufmännischer Leiter muss ich "mutig sein". Einerseits gehört dies zu meiner Funktion als Führungskraft, andererseits begrüßt ASK Chemicals dies ausdrücklich. Bei ASK Chemicals leben wir eine positive Fehlerkultur.  Wir machen keine Vorwürfe, wenn Fehler passieren; in manchen Fällen ist es besser, einen Fehler zu machen als keinen, denn Fehler können als Ergebnis einer neuen Herausforderung passieren.  Ohne Herausforderungen gibt es keine Fehler, kein Scheitern. Der erste Fehler ist eine "Erfahrung" und ein Schritt zu neuen Erkenntnissen! Ich selbst habe viel aus meinen Fehlern gelernt, nein..... ich meine natürlich Erfahrungen. Das Ich von heute ist schließlich das Ergebnis der Erfahrungen, die ich mit der Unterstützung meiner Kollegen, Manager und der Firma gemacht habe. Bleiben Sie nicht in Ihrer Komfortzone! Lassen Sie uns gemeinsam eine neue Herausforderung annehmen! 
Meine neue Herausforderung? Das Geschäft Südostasien aufbauen, eine neue Erfahrung wartet auf mich!

VERSPRECHEN HALTEN

Young-Woo Jin, Finanz- und Rechnungswesen, ASK Chemicals Korea

Ich habe meine Karriere bei ASK Chemicals Korea im Juni 2016 begonnen und bin  für die Finanz- und Buchhaltungsabteilung in Korea tätig. Erfolgreiche Teamarbeit hängt stark vom Vertrauen unter den Kollegen ab. Sich an das zu halten, was vereinbart und versprochen wurde, ist dafür entscheidend. Das habe ich für mich selbst verinnerlicht. Sicherlich gibt es manchmal Situationen, in denen man nicht in der Lage ist, pünktlich zu liefern oder das Versprechen zu 100% einzuhalten. In solchen Situationen ist es wichtig, rechtzeitig mit dem Team darüber zu sprechen, damit alle informiert sind und vielleicht auch helfen können, eine Lösung zu finden.

MEHRWERT SCHAFFEN

Markus Kotzur, Head of Human Resources Europe

Aus Sicht meiner Funktion in Human Resources frage ich mich , wie ich einen Mehrwert für das Geschäft und die Organisation schaffen kann. Was kann ich zum Erfolg von ASK Chemicals beitragen? 
Ich freue mich, wenn ich unsere Führungskräfte dabei unterstützen kann, ihre Ziele zu erreichen, sowohl bei (internen) Widerständen als auch bei Menschen, die Ihre Komfortzone selten verlassen.
Als Manager kann ich zum Erfolg meines Teams beitragen, indem ich meinen Teammitgliedern dort helfe, wo es angebracht ist.